Über Fleischer Hencke aus Bad Bevensen

Qualität statt Masse

„Beste Qualität für unseren Kunden“… diese Einstellung verfolgen wir mit größter Akribie und Leidenschaft!

Über Jahre hinweg haben wir analysiert, welche Waren Sie als Kunde am Liebsten von uns bevorzugen.

Durch die daraus entstandene Verkleinerung unseres Sortiments konnten wir freie Kapazitäten schaffen, um ständig Rezepturen zu verfeinern und Ihre Wurst- und Fleischwaren somit fortlaufend zu verbessern und noch schmackhafter zu machen.

Aus der Region

„Aus der Region, für die Region“ Dieses Motto hat sich für unser Unternehmen bewährt.

Wie auch unsere Partner Neuland und Ökoland werden wir ausschließlich von regionalen Bauern und Betrieben beliefert.

mehr über unsere Partner

Energie sparen

Schlachtbetrieb und Wurstproduktion sind Bereiche, die durch den Einsatz der erforderlichen Maschinen und Kühlhäuser enorme Mengen an Energie benötigen. Waren müssen je nach Herstellung zudem in getrennten Kühlräumen gelagert werden, Kühlketten dürfen nicht unterbrochen werden und nicht zu vergessen … die Beleuchtung.

Hier sind wir sehr darauf bedacht, zum Wohle unserer Umwelt besonders energieeffizient zu produzieren und unseren Betrieb nach neuesten Maßstäben immer wieder zu modernisieren. So haben wir in jüngster Vergangenheit eine neue Kühlverbundanlage angeschlossen und den kompletten Betrieb auf LED-Licht umgerüstet. Die auf dem Dach des Firmengebäudes in der Ludwig-Ehlers-Straße installierte Photovoltaik-Anlage liefert Strom, der direkt verbraucht wird womit wir mit absoluter Überzeugung sagen können „Bei uns kommt Sonne in die Wurst!“ Der darüber hinaus entstehende Energiebedarf wird zu 100% durch die Nutzung von „NaturWatt-Strom“ bzw. Ökogas abgedeckt.

Und auch bei unseren Liefer-Fahrzeugen sind wir auf dem neuesten Stand. Unsere Lkw und Sprinter erfüllen alle die Euro-6-Norm!

mehr zu Ökostrom und Ökogas

Familiär

Wir arbeiten noch handwerklich mit zum größten Teil eigenen, ausgebildeten Mitarbeitern.

Zurzeit werden wieder acht Nachwuchskräfte ausgebildet, um dann das Hencke-Team zu verstärken, neu gelehrte Methoden in den Betrieb einfließen zu lassen und so für eine ständige Verbesserung der Abläufe beizutragen.

mehr zu Ausbildung bei Hencke erfahren

Unsere Wurstsorten

Brühwurst

Im Unterschied zur Kochwurst wird die Brühwurst unter Verwendung von frischem Fleisch hergestellt, welches unter der Zugabe verschiedenster Gewürze je nach Rezeptur zu einem Brät verarbeitet wird.

Nach dem Abfüllen wird die Ware einmal gebrüht (vorher u.U. auch noch geräuchert, z.B. die Krakauer) und kommt so zu Ihrer Zuordnung unter diese Rubrik.

Kochwurst

Die Kochwurst wird im Gegensatz zu den anderen beiden Wurstsorten unter Verwendung von gekochtem bzw. vorgegartem Fleisch hergestellt.

Unter der Zugabe verschiedenster Gewürze je nach Rezeptur wird die gewonnene Masse abgefüllt und anschließend nochmals gekocht. Zu den Kochwurst-Klassikern zählen neben der Leberwurst und Rotwurst auch alle Formen von Sülze.

Rohwurst

Im Unterschied zur Kochwurst wird die Brühwurst unter Verwendung von frischem Fleisch hergestellt, welches unter der Zugabe verschiedenster Gewürze je nach Rezeptur zu einer Masse verarbeitet wird.

Nach dem Abfüllen wird die Ware jedoch weder erhitzt oder gegart. Ihre Haltbarkeit und ihren Geschmack erhält die Wurst dann durch Räuchern und Reifen.

Tierschutz, Verbraucherschutz und Umweltschutz